Jedermänner in den Bergen

 (14.-16.09.2018)

 

 

Beim 27. Bergwochenende wurden von den Jedermännern wieder schöne Touren und gesellige Abende verbracht. Traditionell ging es zuerst nach Wangen, wo zum Leberkäsfrühstück eingekehrt wurde. Weiter ging es danach zum Quartier nach Junghols - Sorgschrofen.

 

Dort angekommen wurden die Zimmer bezogen. Dann wurde zur ersten Wanderung aufgebrochen.Ziel war die Alpspitzbahn in Nesselwang, um auf den Edelsberg und weiter zum Alpspitz zu wandern. In verschiedenen Gruppen wurde diese Tour dann gemacht. Zum Schluss war dann noch Gelegenheit mit der Sommerrodelbahn zu fahren. Natürlich galt es hier, eine passable Zeit zu erreichen. Der Freitag fand dann mit einem zünftigen Hüttenvesper abgeschlossen. Am Samstag konnten wir dann in der Frühe unsere leider ausscheidende Sportlehrerin Steffi Wezel begrüßen. Leider hatte sie das sonnige Wetter in der Heimat vergessen. So starteten wir bei dichtem Nebel von der Talstation der Reuttener Seilbahnen hinauf auf den Hahnenkamm auf 1730 Meter.

 

Die schöne Aussicht mussten wir uns halt vorstellen. Hinunter zu der Höfener Alm und zur Cilli Hütte und zur Gehrenalpe waren dann die Wanderwege angesagt. Auf der Rückfahrt zum Haus wurde dann noch eine Rundwanderung um den Haldensee gemacht. Im Haus angekommen ging das Küchenteam an seine Arbeit, um das traditionelle Samstag-Abend-Festmenü zu kochen, während der Rest der Mannschaft derweil im Festzelt zum Almabtrieb noch eingekehrt war. Mit vollem Bauch und lustigen Liedern fand dann auch dieser Tag ein schönes Ende. Am Sonntag hieß es dann, den Hochalp-Rundweg zu erwandern. Bei „Kaiserwetter" wurden wir für das schlechte Wetter am Samstag entschädigt.Hinauf ging es dann zum Breitenberg mit der Ostlerhütte. Eine kleine Gruppe wagte den Anstieg über den „Langen Strich" mit dem Abstieg über den „Bösen Tritt".

 

Eine traumhafte Aussicht und Sonne pur war ein bleibender Eindruck. Nachdem alle wieder gesund zusammen waren wurde die gemeinsame Heimfahrt angetreten. Traditionell wurde ein Abschiedsessen in Kirchen eingenommen. So freuen wir uns schon auf das Bergwochenende im nächsten Jahr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Oberstetten